27. Mai 2016 in Ostrava (Tschechien) fand eine Außerordentliche Versammlung statt

27. Mai 2016 in Ostrava (Tschechien) fand eine Außerordentliche Versammlung der Die internationalen Sportföderation von Feuerwehr und Retter bezüglich der Bestimmung der Orte und der Zeitpunkt der Durchführung der Weltmeisterschaften im Feuerwehr und Rettungssport im Jahr 2016 statt.
An der Versammlung haben die Leiter und die Vertreter der Feuerwehr-und Rettungsdienste der Republik Belarus, der Republik Lettland, der Republik Litauen, der Russischen Föderation, der Slowakischen Republik, der Republik Türkei, der Republik Kroatien und der Tschechischen Republik teilgenommen.
Solche Länder, wie Republik Österreich, Republik Bulgarien, Republik Kasachstan, Republik Korea, die Mongolei, Republik Polen, Republik Usbekistan, die Ukraine das Recht der Abstimmung laut Vollmacht gewährt haben.
Im Rahmen der kollegialen Beratung Themen auf der Tagesordnung, Versammlung wurden die folgenden Beschlüsse verabschiedet:

1. In Ostrava (Tschechien) vom 14. bis zum 21. August 2016 durchzuführen:
- XII.Weltmeisterschaft zwischen den Männern und III.Weltmeisterschaft zwischen den Frauen im Feuerwehr und Rettungssport;
- VII.Weltmeisterschaft zwischen den Jungen und Junioren und III.Weltmeisterschaft zwischen den Mädchen und Juniorinnen im Feuerwehr und Rettungssport.

2. Die Durchführung der V.Weltmeisterschaft zwischen den männlichen Jugendmannschaften und der III.Weltmeisterschaft zwischen den weiblichen Jugendmannschaften im Feuerwehr und Rettungssport im Jahr 2017 zu verlegen.


Die zusammenfassenden Dokumente: